News 2018

Nordwestschweizer Schwingfest 2018

Foto: Rolf Eicher
Foto: Rolf Eicher

Zusammen mit Giger Sämi durfte ich am vergangenen Sonntag den NOS-Verband am Nordwestschweizer Schwingfest in Basel vertreten.

Mit dem geteilten Festsieg von Sämi und meinem Kranz dürfen wir NOS'ler zufrieden sein.

Nach drei Gängen mit zwei Mindestnoten 8.50 auf dem Notenblatt, war ich am Nachmittag gefordert. Damit ich beim Kranzgewinn noch ein Wörtchen mitzureden hatte, mussten Maximalnoten erzielt werden.

Bei dieser Hitze, welche auch an mir nicht spurlos vorbei ging, glückte mir das angestrebte Nachmittagsziel und ich konnte kranzgeschmückt den Nachhauseweg antreten.

 

Nun liegt der Fokus auf dem Saisonhöhepunkt und letzten Kranzfest der Saison, dem Schwägalp Schwinget...

 

Bis dann Rotscher

 

 

Nordwestschweizer Schwingfest vom Sonntag, 05.08.2018

 

 


Weissenstein-Schwinget 2018

Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Rolf Eicher
Foto: Rolf Eicher

Am vergangenen Samstag durfte ich zum Weissenstein-Schwinget antreten.

 

Erfreulich konnte ich im ersten Gang nochmals mit Gisler Bruno zusammengreifen und gegen ihn gewinnen.

Den zweiten Sieg konnte ich mir gegen Gottofrey Marc gutschreiben lassen.

Im dritten Gang riskierte ich in den letzten Sekunden einen Schlugg-Versuch, welchen Kramer Franz zu seinem Resultat auskonterte. 

Nach dem Mittag wurde mir Voggensperger Janic zugeteilt, welchen ich mit einem Fussstich bezwingte. Gegen den späteren Festsieger, Giger Samuel musste ich im fünften Gang eine Niederlage einstecken.

Um das begehrte Weissenstein-Eichenlaub konnte ich Döbeli Andreas ins Sägemehl betten.

 

Die Erleichterung und Freude über den ersten Weisstenstein-Kranzgewinn war gross.

Dank des SRF Live-Streams konnte ich meine Gänge bereits auf der etwas längeren Heimreise analysieren und meine Schlüsse daraus ziehen.

 

An dieser Stelle wünsche ich Gisler Bruno alles Gute für seine Zukunft neben den Schwingplätzen.

 

Jetzt gönne ich mir ein paar freie Tage und freue mich auf die weiteren Herausforderungen an den nächsten Schwingfesten...

 

Weissenstein-Schwinget vom Samstag, 21.07.2018

 


Bergschwinget Klöntal 2018

Liebe Schwingerfreunde

 

Bergschwinget Klöntal, ein herrliches Schwingfest bei schönstem Wetter und herrlicher Kulisse...

 

Top motiviert konnte ich zum Heimanlass antreten.

Sechs gewonnene Gänge in der Reihenfolge: Burkhalter Stefan, Oertig Dominik, Wey Nicola, Höfliger Andreas, Eugster Ruedi und im Schlussgang erneut Burkhalter Stefan.

Ich bin sehr zufrieden über meine Leistung und glücklich über den Festsieg am 50-Jahre-Jubiläumsanlass.

Herzlichen Dank für alle Gratulationen. Speziell schön ist es, ein Schwingfest vor heimischen Publikum zu gewinnen.

Was mir mein dritter Festsieg des Schwingfestes bedeutet, war an meinem spontanen Jubel zu erkennen.

Unter den Schwingfestbesuchern zu sehen, waren viele ehemalige Festsieger, einfach toll!

Ein herzliches Dankeschön dem OK und allen freiwilligen Helfern.

 

Grüäss ücherä Rotscher

Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler

 

Bergschwinget Klöntal vom Samstag, 14.07.2018

 


Rigi-Schwinget 2018

Mein 40igster Kranzgewinn auf der Rigi...

 

Im ersten Gang traf ich auf den Spitzenschwinger Ulrich Andreas. Nach einem guten Kampf und einer Siegeschance musste ich mich jedoch auf einen Lätz geschlagen geben.

Dass erst am Abend abgerechnet wird, bewies dieses Schwingfest einmal mehr.

Im zweiten und dritten Gang konnte ich gegen Rohrer Ivan und Odermatt Remo gewinnen.

Nun griff ich mit dem Luzerner Eidgenosse Fankhauser Erich zusammen. Einen Inneren Haken des Entlebuchers konnte ich mit Wyberhaken kontern und ihn platt gewinnen.

Im Duell mit Wicki Joel gelang ihm ein schneller Siegeszug und somit stand der erste Schlussgangteilnehmer fest.

Mit dem Sieg im letzten Kampf des Tages über Heiniger Marco konnte ich mich über den begehrten Rigi-Kranz freuen. Welcher schliesslich mein 40igster Kranzgewinn ist.

 

Gratulation dem Festsieger Wicki Joel und allen Kranzgewinnern, insbesondere dem NOS-Team zur Mannschafts-Leistung!

 

Sportlichi Grüäss

 

Roger

Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler

 

Rigi-Schwinget vom Sonntag, 08.07.2018

 


NOS 2018

Er kommt doch noch, mein Bericht zum NOS-Schwingfest vom letzten Wochenende :-)

 

Mit zwei schnellen Siegen gegen die beiden Gästeschwinger Piemontesi Pascal und Kropf Marcel startete ich optimal in den Wettkampf. Mit einer ebenso schnellen Niederlage gegen Wicki Joel ging es weiter. Nach dem Mittag folgte eine Maximalnote gegen Notz Armin. Im fünften Gang griff ich mit dem Eidgenossen Kuster Marcel zusammen. Mit Kurz konnte ich ihn gewinnen und dank der Maximalnote 10.00 war ich sogar ein Schlussgangkandidat. Das Einteilungsgericht entschied sich aufgrund des besseren Notenblattes für Bless Michael. Für mich absolut verständlich. Um einen Spitzenplatz siegte ich gegen den starken Voggensperger Janic.

 

Die Freude über den zweiten Schlussrang war sichtlich gross.

Nochmals herzlichen Dank für die vielen Gratulationen.

 

Heute werde ich das Schwing-Geschehen von zu Hause aus gespannt mitverfolgen.

 

Bei mir geht's dann mit drei Bergklassiker weiter: Rigi, Klöntal, Weissenstein.

Ich freue mich!

 

Gruäzz Rotscher

Foto: Rolf Eicher
Foto: Rolf Eicher
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler

 

NOS Schwingfest Herisau vom Sonntag, 24.06.2018

 


Bündner-Glarner Kantonalschwingfest 2018

Zur Freude konnte ich am letzten Sonntag mit einem Sieg über den Thurgauer Eidgenossen Krähenbühl Tobias in den Tag starten. Es folgten zwei weitere Siege über Holenstein Christian und Schmid Patrick. Im vierten und fünften Gang konnte ich mit den Gebrüder Orlik zusammengreifen. Armon hielt dabei im vierten Gang die Oberhand und mit dem Sieg über Curdin holte ich mir den vierten Sieg des Tages.

 

Das Ausschwingen sorgte für ein etwas spezielleres Schwingfest. So konnte ich mich im sechsten Gang mit einem Sieg über Schnurrenberger Roman in den Schlussgang qualifizieren.

Armon griff im Schlussgang aufgrund des zu grossen Punktevorsprungs bereits als Sieger mit mir zusammen. Dennoch versuchte ich dem Publikum einen attraktiven Gang zu zeigen.

Wie auch Armon im vierten Gang über mich siegte, so siegte er auch im Schlussgang. 

 

Vielen Dank an die ins Schanfigg mitgereisten Fans.

 

Die Vorfreude auf's NOS vom nächsten Sonntag steigt...

 

Und jetzt geht's mit dem Velo ab ins Outdoor-Schwingtraining...

 

Sportlichi Grüäss Roger

Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler

 

 

Bündner-Glarner Kantonalschwingfest Arosa vom Sonntag, 17.06.2018

 


St. Galler Kantonalschwingfest 2018

Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler

Am vergangenen Sonntag startete ich am St. Galler Kantonalschwingfest in Tübach besonders motiviert. Zumal ich diesen Kranz letztes Jahr verpasst hatte.

Der Start in den Wettkampf gelang mir mit dem raschen Sieg über den Teilverbandskranzer Schneider Mario optimal. Im zweiten Gang traf ich auf Giger Samuel. Nach einem guten Kampf verlor ich in den Schlusssekunden. Mit den Maximalnoten gegen Fausch Kjetil und Heierli Pascal konnte ich wieder Boden gut machen, so dass die Chance für den Schlussgang noch intakt war. Im fünften Gang kam es dann zum Duell gegen meinen guten Kollegen Riget Tobias. Mit etwas Glück gab es die Note 10.00, womit ich im Schlussgang stand! Mein Gegner hiess, wie bereits im zweiten Gang, Giger Samuel. Nach einem wahren Abnützungskampf musste ich mich geschlagen geben...

 

Am 17. Juni geht es mit dem Bündner-Glarner in Arosa weiter mit der Kranzfestsaison. Ich werde wieder angreifen.

Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler

 

 

St. Galler Kantonalschwingfest Tübach vom Sonntag, 27.05.2018

 


Glarner-Bündner Kantonalschwingfest 2018

Zuerst möchte ich mich bei den vielen Fans und Schwingfestbesuchern bedanken, welche meine Glarner Schwingerkameraden und mich vor Ort unterstützt und angefeuert haben. 

Für mich persönlich war es sehr speziell, so viele RR-Logos auf dem Festplatz zu sehen.

 

Nun zum Schwingerischen: im ersten Gang musste ich eine Niederlage gegen Nötzli Reto verkraften. Der zweite und dritte Gang gegen die Kranzschwinger Straub Robin und Funk Nicola konnte ich mit der Höchstnote gewinnen. Nach dem Mittagessen ging es weiter mit einem Sieg gegen Eugster Ruedi. Um die Schlussgangqualifikation musste ich Schneider Domenic den Vortritt lassen.

Im letzten Gang gegen Kamer Hanspeter glückte mir nochmals einen Plattwurf, welcher dann gerade noch zum wichtigen Kranzgewinn reichte.

 

Ich steckte mir am Heimfest natürlich hohe Ziele. An diesem Tag war für mich jedoch nicht vielmehr zu holen. Alles in allem war es ein sehr schönes Fest mit einer herrlichen Kulisse und einem tollen Publikum!

Vielen Dank den Organisatoren und allen Helfern.

 

Gruäss

Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler

 

Glarner-Bündner Kantonalschwingfest Schwanden vom Montag, 21.05.2018

 


Mittelländisches Schwingfest 2018

Mit grosser Vorfreude reisten drei Klubkameraden und ich am vergangenen Samstag nach Habstetten.

Der Schwingklub Niederurnen wurde zum Jubiläumsschwingfest des Mittelländischen Schwingerverbandes eingeladen.

 

Stolz durften wir am Sonntag an einem Gauverbandsfest im Kanton Bern antreten. Für mich persönlich ein Highlight in meiner bisherigen Schwingsportkarriere.

Ein wunderbarer Festplatz, eine tolle Stimmung der Schwingfestbesucher und ein Car voll mit Glarner Schwinger Fans erwartete uns vor Ort.

 

Im ersten Gang wurde mir der einheimische Lokalmatador Graber Willy zugeteilt. Im ersten Zug brachte ich ihn an den Rand einer Niederlage, aus welcher er sich nochmals befreien konnte. Leider verlor ich im weiteren Gangverlauf in einem starken Bodenkampf.

Gang zwei und drei gegen Kropf Thomas und Steffen Valentin konnte ich mir je eine Maximalnote 10.00 gutschreiben lassen.

Im vierten Gang kam es zum Duell gegen den Schwingerkönig Wenger Kilian. In der letzten Minute des Kampfes konnte ich einen Angriff abwehren und ihn zu meinem Resultat auskontern. Die Freude war sichtlich gross und die Emotionen konnte ich nicht mehr zurückhalten. Nun winkte sogar der Schlussgang zu. Leider musste ich im fünften Gang gegen Käser Remo eine schnelle Niederlage verkraften, wodurch eine Schlussgangteilnahme kein Thema mehr war.

Im sechsten Gang um das begehrte Eichenlaub konnte ich Jäggi Lukas platt ins Sägemehl betten. Die Freude über den Kranz und meine Tagesleistung ist immer noch gross.

 

Danken möchte ich allen mitgereisten Glarner Fans und auch allen, die mir aus der Ferne die Daumen gedrückt haben.

 

Schwingergrüäss Röschu

 

 

Mittelländisches Schwingfest Habstetten/Bolligen vom Sonntag, 06.05.2018

 


Thurgauer Kantonalschwingfest 2018

Liebe Schwingerfreunde

 

Ich darf euch von einem tollen Schwingersonntag berichten. Bei idealen äusserlichen Bedingungen reisten wir gestern Morgen früh nach Lengwil TG.

 

Ich durfte mit dem Lokalmatador Giger Samuel anschwingen. Nach einem guten Start in den Gang musste ich jedoch, eine Niederlage in Kauf nehmen. Es sollte die Einzige bleiben an diesem Tag! Die Gänge gegen Dumelin David, Koller Fabian, Steiner Michael sowie im Letzten gegen Oettli Marco konnte ich für mich entscheiden. Im 5. Gang gab es noch einen Gestellten gegen Schneider Mario.

Am Ende hiess das 3. Rang und erster Saisonkranz!

Dem Festsieger Sämi Giger gratuliere ich an dieser Stelle nochmals herzlich zum historischen Festsieg, sowie allen Kranzgewinnern!

 

Für mich ist es immer wieder speziell ins Thurgau zu kommen, da ich meine Lehrzeit in Mostindien verbracht habe.

 

Jetzt wünsche ich euch eine schöne Woche!

Rotscher

Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler

 

Thurgauer Kantonalschwingfest Lengwil vom Sonntag, 29.04.2018

 


Rapperswiler Verbandsschwingfest 2018

Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler
Heute stand der letzte Test vor der Kranzfest-Saison auf dem Programm.

 

Erfreulich konnte ich mich mit vier Siegen und dem Gestellten gegen den Appenzeller Eidgenosse Zwyssig Raphael im Anschwingen für den Schlussgang qualifizieren. Leider kämpfte ich gegen Bless Michael glücklos und musste das bessere Ende und somit den Festsieg ihm überlassen.

 

Nichts desto trotz bin ich mit meiner Schwingerarbeit von Heute zufrieden. Ich bin gesund und freue mich auf die folgenden Kranzfeste. 

 

Rotsch

 

Rapperswiler Verbandsschwingfest Schänis vom Sonntag, 15.04.2018

 


Frühjahrsschwinget Pfäffikon 2018

Am vergangenen Ostermontag nahm ich am Frühjahrsschwinget in Pfäffikon (SZ) teil. Mit vier gewonnenen, einem gestellten und einem verlorenem Gang landete ich auf dem 4. Schlussrang.

Im Hinblick auf die nächsten Schwingfeste bleibt noch Luft nach oben.

 

Ich freue mich auf die weiteren Einsätze und den baldigen Start in die Kranzfestsaison! 

 

Schwingergruss Rotscher

 

Frühjahrsschwinget Pfäffikon SZ vom Montag, 02.04.2018

 


Trainingslager Fuerteventura 2018

Im März war ich zusammen mit meiner Trainingsgruppe auf Fuerteventura in einem 10-tägigen Trainingslager.

Wir arbeiteten intensiv an unserer Kondition und auch im Kraftbereich erzielten wir Fortschritte. Daneben kam natürlich die Erholung auch nicht zu kurz.


Hallenschwinget Niederurnen 2018

Ein abwechslungsreiches Wochenende steht hinter mir. Am Freitag stand die Glarner Sportlerwahl auf dem Programm. Vielen Dank an alle, die für mich abstimmten. Leider reichte es knapp nicht zum Titel.

 

Am Sonntag konnte ich mich dann wieder voll und ganz dem Schwingsport widmen. Mit vier gewonnen und einem verlorenen Gang qualifizierte ich mich für den Schlussgang, in welchem ich auf meinen Bezwinger aus dem vierten Gang traf. Um den Festsieg hielt ich die Oberhand.

Leider verletzte sich jedoch Christian Bernold an der Schulter. An dieser Stelle nochmals von Herzen gute Besserung.

 

Mit dem fünften Sieg in Serie am Heimanlass durfte ich mit Freude den Siegerpreis entgegen nehmen.

Vielen Dank an alle Fans vor Ort!

Foto: Jakob Heer
Foto: Jakob Heer

 

Hallenschwinget Niederurnen vom Sonntag, 25.02.2018

 


Lichtmess-Schwinget 2018

Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler

Erster Festsieg im 2018!

Topmotiviert ging es letzten Samstag mit meinen Glarner Schwingerkameraden ins Appenzellerland nach Gais. Erwartet wurde eine starke Besetzung an einem kleinen und feinen Hallenschwinget.

 

Ich konnte bis zum Schlussgang Gegner um Gegner ins Sägemehl betten.

Erfreulich, dass ich mit meinem ausserkantonalen Trainingskameraden Leuppi Samir im Schlussgang stand. Gleiches Duell wie bereits im letzten Jahr am Zürcher Kantonalschwingfest in Weiach.

Im diesjährigen Duell konnte ich die Oberhand halten und gewann somit zum ersten Mal das Lichtmess-Schwinget.

Mit sechs gewonnen Gängen und meinem ersten Festsieg im 2018 ging es zu später Stunde wieder nach Hause ins Glarnerland.

 

Im Glarnerland wird auch mein nächstes Schwingfest stattfinden. Dies ist am Sonntag, 25. Februar 2018, das Hallenschwinget Niederurnen.

Da der Schwingklub Niederurnen am 6. Mai 2018 an das Mittelländische Schwingfest in Habstetten eingeladen ist, darf der Schwingklub Worblental am Hallenschwinget Niederurnen Gast sein.

Der Schwingklub Niederurnen und natürlich auch alle Aktivschwinger freuen sich auf zahlreiche Besucher/innen und spannende Zweikämpfe.

 

Foto: Lorenz Reifler
Foto: Lorenz Reifler

 

Lichtmess-Schwinget Gais vom Samstag, 03.02.2018

 


Berchtoldschwinget 2018

Aus Niederlagen lernt man bekanntlich mehr als aus Siegen.

Am diesjährigen Berchtoldschwinget klassierte ich mich mit vier gewonnen und zwei verlorenen Gängen im 5. Rang. Ein gutes Schwingfest für die Zukunft. Das Lachen ist mir natürlich nicht vergangen! Siehe Fan-Selfie

Bis bald Rotscher

 


 

Berchtoldschwinget vom Dienstag, 02.01.2018